Was bedeutet tk…

Werden wir im Freiraum immer wieder gefragt. Hier daher eine Erklärung:

Das Kürzel TK steht für die Tokelau Inseln.

Tokelau ist ein Inselatoll im Pazifik, etwa 500 km nördlich von Samoa gelegen und gehört zur Neuseeland. Wer nach Tokelau fahren will, muss eine längere Reise auf sich nehmen: die Fahrtzeit von Samoa beträgt 38 h mit dem Schiff, in dieser Gegend des Pazifik bei teilweise recht hohem Wellengang.

Das Schiff ist das einzige Verkehrsmittel, das Tokelau erreicht. Einmal wöchentlich ist es ein Frachtschiff, das bei Voranmeldung (1/2 Jahr vorher) auch Passagiere mitnimmt, einmal monatlich ein Personenschiff. Man muss also wirklich nach Tokelau wollen…

Oder man ist zufällig Gast eines Kreuzfahrtschiffes: einmal jährlich legt ein Luxusdampfer in Tokelau an. Die TouristInnen, die einen Nachmittag verweilen tragen einen wesentlichen Teil zum Einkommen der Tokelau-BewohnerInnen bei: die verkauften Souvenirs bringen Bargeld.

Dann kehrt wieder Ruhe ein.

Tokelau hat 1990 als letztes Land der Welt einen Telefonanschluss bekommen. Es gibt keinen Tourismus (abgesehen vom jährlichen Kreuzfahrtschiff), keine Hotels, keine Unterhaltungsindustrie. Dafür etwa 10 000 EinwohnerInnen, die von Fischfang, Kokosnüssen und neuseeländischen Subventionen leben.

Neuseeland ist auch der Zufluchtsort wenn Tokelau in voraussichtlich 50 Jahren untergehen wird. Die Klimaerwärmung lässt das Inselatoll versinken. Die EinwohnerInnen haben bereits jetzt mitten im Land am Lake Taupo einen Platz reserviert. Keine besonders erfreulichen Aussichten für InselbewohnerInnen.

Bleibt immer noch eine Frage offen:

Warum wählen wir dieses Land als Homepage-Kennung?

Tokelau ist das Traumurlaubsziel von Elisabeth Gahleitner. Sie hat sich fix vorgenommen, in den nächsten Jahren dorthin zu reisen. Wir sind gespannt…

Der Freiraum ist nicht ganz so schwer erreichbar wie Tokelau. Ein paar der Qualitäten wie Ruhe, Erholung, Entspannung und die pazifische Fröhlichkeit möchten wir uns aber gerne abschauen.